An den Osterfeiertagen haben wir wie folgt geöffnet

Karfreitag und Ostersamstag ab 14:00 Uhr

Ostersonntag und Ostermontag ab 09:30 Uhr

der Dienstag und Mittwoch nach Ostern ist unser Ruhetag

 Öffnungszeiten: Mi-Sa ab 14 Uhr | So, Feiertag ab 9.30 Uhr | Tel.:  0 54 59   97 27 047

Sonntags sowie an Feiertagen          bieten wir ab 9:30 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksbüffet

Anmeldung erbeten                                            von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr Mittagstisch

täglich                             ab 17:30 Uhr wählen sie aus unserer Abendkarte.

Einer entdeckte auf der Schließe die eingeritzten Buchstaben "M L" und schon handelte es sich um ein Betrachtungsbuch aus dem persönlichen Besitz des Reformators Martin Luther. Angebote wurden für den Kauf des Buches abgegeben, von 5.000 Mark über 10.000 Mark (nach heutigem Wert ca. 125.000 €) steigerte man den Preis immer höher. Das höchste Angebot soll aus Amerika gekommen sein.

Doch dann entstand ein Streit unter Fachleuten, ausgetragen in den beiden in Münster erscheinenden Zeitungen: ein Professor pro Echtheit, ein anderer kontra. Das ging eine Zeitlang so, bis der Zufall dem Ganzen ein Ende setzte. Vor dem Schaufenster eines Buchhändlers, in dem das Buch ausgestellt war, hatte sich – wie so oft – eine Menschenmenge versammelt. Da sprach ein junger Mann (wie sich später herausstellte, der Lehrling des Fälschers) voller Stolz aus: "An dem Buch habe ich auch mitgearbeitet!" Und so kam eine Fälschung grandiosen Ausmaßes ans Tageslicht.

Der Graveur Carl-Ludwig Heck, ein Vetter von Korte, hatte das Buch angefertigt. Um den "Fund" glaubhaft und ein großes Geschäft damit machen zu können, veranlasste er seinen Verwandten, das Buch im alten Sekretär der Nonnen von Gravenhorst "aufzufinden" – ein solcher Fundort konnte durchaus glaubhaft klingen.

- 9 -

Am 09.11.2013 wurde das denkmalgeschützte Gebäude wieder neu eröffnet. Mit dem Ehepaar Wolfgang und Dagmar Wagner aus Riesenbeck wurden zwei motivierte Pächter mit langjähriger Gastronomieerfahrung gefunden. In renovierten Räumlichkeiten soll der Klosterhof für gesellige und erholsame Stunden sorgen.


Mit freundlicher Genehmigung von Heinz-Josef Reckers, Hörstel-Bevergern
(Kreisheimatbund Steinfurt e.V.)